Vom Klimawandel zur Volksverdummung

Heinrich Zettler

Taschenbuch
262 Seiten, mit farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-87336-791-3

24,80 

inkl. 7 % MwSt.

Artikel Nr. 978-3-87336-791-3 Kategorien ,

Klima haben wir immer, Wetter auch. Beides gab es bereits, bevor die ersten menschenähnlichen zweibeinigen Wesen die große Sammlung des Lebens vergrößerten. Aber die Menschen waren es, die zuerst aktiv das Wetter und später das Klima zu beeinflussen suchten. Anfangs mit Gebeten und Opfern an die Götter, später durch mehr oder weniger braves Befolgen göttlicher Gebote und Verbote. Bereits damit war die Verdummungsstrategie in die Welt gesetzt.

Haben Sie Lust auf eine Reise durch die Klimageschichte und die vielen Varianten der überaus teuren und vergeblichen Versuche, eine niedergehende Lawine wieder an den Ort ihres Ausgangspunktes zu befördern? Dann wird die Lektüre dieses Buches Sie logisch und fakten-basiert zu vielleicht neuen, zumindest aber ungewohnten Erkenntnissen führen. Ganz nach dem Motto: Wissen macht Spaß.

Heinrich Zettler ist promovierter Physikochemiker und mittelständischer Unternehmer.

Gewicht 0,41 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Vom Klimawandel zur Volksverdummung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerhard Hess Verlag
In DE versandkostenfrei