Die Grünen und ihre Kriege

Vom Kosovo über Afghanistan bis zur Ukraine und anderswo – Alternative Überlegungen zur Zeitenwende

Jean Fuchs

Klappenbroschur DIN A 5
166 Seiten
ISBN 978-3-87336-787-6

18,90 

inkl. 7 % MwSt.

Artikel Nr. 978-3-87336-787-6 Kategorien ,

Jean Fuchs war in seiner Jugend Gründungsmitglied der Grünen und danach jahrelang in dieser Partei aktiv. Er ist damit einer der wenigen heute noch lebenden Zeitzeugen des Gründungsprozesses der Grünen. Im Laufe der Jahre hatte sich Jean Fuchs von den Grünen immer stärker distanziert. Einer seiner Hauptgründe für den Entfremdungsprozess war die Dominanz links-ideologischer Vorstellungen bei gleichzeitiger Zurückdrängung des ökologischen und pazifistischen Primats. Diesen Prozess hatte Jean Fuchs in seinem ersten Buch „Der grüne Verrat“ (2005) beschrieben. Mit der heutigen Regierungsbeteiligung und dem militaristischen Auftreten der Grünen heute, sah sich Jean Fuchs noch einmal gezwungen die grüne Ideologie genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei spielt auch eine persönliche Begegnung mit Petra Kelly im Jahre 1980 eine Rolle. Mit der Politik der Grünen im Ukraine-Krieg sieht Jean Fuchs einen weiteren Paradigmenwechsel bei den Grünen, der bereits in ersten Umrissen bereits in seiner Gründungsphase latent war. In diesem Buch beschreibt Jean Fuchs den Abschluss des Prozesses einer Partei, die von Idealisten gegründet wurde und heute von machtbewussten Karrieristen beherrscht wird. Bereits in seinem ersten Buch spricht Jean Fuchs von einer „Sozialdemokratisierung“ der Grünen, die nach seiner Ansicht heute gänzlich vollzogen worden ist. Ein Großteil der heutigen Grün-Wähler waren vormals SPD-Wähler, die die Grünen heute für eine bessere SPD halten. Der von Willy Brandt geprägte Teil der der deutschen Sozialdemokratie spielt in der Außenpolitik der Grünen überhaupt keine Rolle mehr, so dass die Grünen mittlerweile zu einem wichtigen Teil der NATO-Strategie geworden sind und sich damit endgültig von ihren pazifistischen Grundsätzen verabschiedet haben. Jean Fuchs ist Diplom-Ökonom und war 30 Jahre im Investmentbanking tätig. Nach seiner Ansicht sind die Russland-Sanktionen für Deutschland kontraproduktiv. Sie werden zu erheblichen Wohlstandseinbußen und zur einer massiven Gefährdung des Sozialstaates im Hinblick auf die Alterssicherung, der Gesundheitsversorgung und des Bildungswesens führen. Er sieht für Deutschland einen jahrelangen ökonomischen Abstieg und einen politischen Niedergang voraus.
Jean Fuchs ist seit Jahrzehnten nicht mehr politisch aktiv und lebt heute zurückgezogen in einem Vorort bei München.

Interview mit dem Autor bei Radio Kontrafunk am 14.07.2023 über sein Buch:

Gewicht 0,27 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Grünen und ihre Kriege“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerhard Hess Verlag
In DE versandkostenfrei