Sven Dietrich
Jurist



Sven Dietrich wurde 1969 im vogtländischen Reichenbach geboren. Er hat Rechtswissenschaften studiert und beide Juristischen Staatsexamen abgelegt.

Während des Abiturs überwachte ihn der DDR-Staatssicherheitsdienst. In der Wendezeit 1989/90 setzte er sich für die Bürgerrechtsbewegung Neues Forum ein, später für die SPD. Seit 2016 ist er parteilos.

Beruflicher Höhepunkt war die Zeit als Ordnungsbürgermeister von Zwickau (2001 bis 2008).

Bisherige Veröffentlichungen:
• Grenzgänger (Wenz, 2008)
• Die Opferanwältin (Wenz, 2011)
• San Michele kann warten (aus der Anthologie Mords-Ferien, Buchvolk, 2013)




zurück zur Autoren-Übersicht