Friedrich von Berg
Berater des Kaisers
Eine kritische Biographie



Wilhelm von Gottberg

280 Seiten mit Abb.

ISBN: 978-3-87336-751-7
Klappenbroschüre; A5
Preis: 19,90 Euro

Der Autor nimmt uns mit in die versunkene Welt der adeligen Gutsbesitzer in Ostpreußen und an den Hof des letzten Deutschen Kaisers Wilhelm II. Friedrich von Berg (1866-1939) war ein preußischer Verwaltungsjurist, dessen steile Karriere ihn vom Landrat über die Ämter des Landeshauptmanns und des Oberpräsidenten der Provinz Ostpreußen bis in die Position des Chefs des kaiserlichen Geheimen Zivilkabinetts führte. Als Vertrauter Wilhelms II. hatte er erheblichen Einfluss auf wichtige Entscheidungen des Monarchen im letzten Kriegsjahr. Auch nach dem Ersten Weltkrieg blieb Berg dem Hause Hohenzollern als Generalbevollmächtigter eng verbunden. Als Vorsitzender der Deutschen Adelsgenossenschaft und als Synodalpräses der evangelischen Kirche Ostpreußens wirkte er in der Zeit des Umbruchs. Wilhelm von Gottberg wurde in Ostpreußen geboren. Er war Bundestagsabgeordneter und langjähriger Vorsitzender der Landsmannschaft Ostpreußen. Mit der vorliegenden Biographie seines Großonkels hat der Verfasser ein Stück Familienhistorie und deutsche Geschichte festgehalten.


zurück