Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht
Sicherheit am Lebensende oder gefährliche Illusion?


Paolo Bavastro

320 Seiten

ISBN 978-3-87336-463-9
Softcover
Preis: 20,00 Euro

Dieses Buch untersucht alle ethischen und juristischen Aspekte der Patientenverfügung. Taugt eine Vorausverfügung für die vielfältigen Wechselfälle des Lebens?

Ziel des Buches ist es, dem mündigen Bürger und Fachmann Hilfe anzubieten, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Die Patientenverfügung darf zu keinem Instrument werden, das dem Menschen in einer Situation höchster Verletzlichkeit schadet.

Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetz zur Regelung der Patientenverfügung verabschiedet, das seit dem 1. September 2009 in Kraft ist. Der Autor untersucht, was sich dadurch geändert hat und ob die Unsicherheiten geklärt sind.

Wer an die Vorsorge für sein Lebensende denkt, findet im vorliegenden Werk eine umfassende Hilfestellung durch einen Experten.

Der Autor Dr. med. Paolo Bavastro ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Ethiker und Sachbuchautor. Nach Tätigkeiten in verschiedenen Krankenhäusern war er über 20 Jahre an der Filderklinik, bis Ende 2003 als Chefarzt der Inneren Abteilung.

Über 30 jährige Tätigkeit und Erfahrung in der Intensivmedizin, seither in freier, privater Praxis in Stuttgart tätig. Zusatzqualifikationen: Anthroposophische Medizin (GAÄD), Hypertensiologe (DHL), Ernährungsmedizin (DGEM), Reisemedizin (CMR,DTG), Männergesundheit (CMI). Qualifikation zur Beratung zu Patientenverfügung durch die Ärztekammer Nordwürttemberg.


zurück